Zurück

Evaluierung von Veränderungsprojekten - insbesondere
zur betrieblichen Gesundheitsförderung

Bei der Durchführung von komplexen Veränderungsprojekten in Organisationen und
Personalentwicklungsmaßnahmen -ist es für die Qualitätsentwicklung wichtig, die Wirkung des Projektes
und der Maßnahmen auf Basis einer externen Bewertung einschätzen zu können (Ergebnisevaluierung).
Darüber hinaus erhalten Führungskräfte und Projektbeteiligte durch eine begleitende
Prozessevaluierung wertvolle Hinweise für die Optimierung der Projektsteuerung.

Das Institut besitzt jahrelange Erfahrung mit der Evaluierung unterschiedlichster
Projekttypen und bietet maßgeschneiderte Unterstützung bei Evaluierungsfragen in
unterschiedlichen Dimensionen an.

Besonderer Wert wird dabei auf eine durchdachte Kombination von
fragebogenbasierten quantitativen Datenerhebungsschritten und vertiefenden,
differenzierten qualitativen Erhebungsschritten (Interviews, Gruppendiskussionen, Workshops…)
gelegt. Weiters wird der Rückkoppelung von Ergebnissen und der Unterstützung beim Ziehen
von Konsequenzen aus den Ergebnissen eine große Wichtigkeit beigemessen.

Besondere Expertise hat das Institut in der Evaluierung von betrieblicher
Gesundheitsförderung.